(Private) Krankenversicherung bei Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit

Jeder Arbeitnehmer in einem Unternehmen muss mit der Möglichkeit rechnen, arbeitslos zu werden oder in Kurzarbeit zu gehen, wenn die Geschäftslage schlecht ist oder der Arbeitgeber insolvent wird. Gerade die Corona-Krise hat gezeigt, dass das unter

Digitalisierung im Gesundheitswesen - das E-Rezept kommt

Das Gesundheitswesen gehört zu den Bereichen, die noch Nachholbedarf bei der Digitalisierung haben. Die zähen Fortschritte bei der elektronischen Gesundheitskarte sind nur ein Beispiel von vielem wo es hakt bei der Anwendung moderner Informations-

Urteil: weiter Krankenkassenbeiträge auf Direktversicherungen

Betriebsrenten aus einer betrieblichen Altersvorsorge werden in der GKV als beitragspflichtiges Einkommen behandelt. Renten aus einer privaten Rentenversicherung bleiben dagegen beitragsfrei – eine Ungleichbehandlung, die schwer nachvollziehbar ist
  • 0
  • 1
  • 2
Auf den ersten Blick scheinen die Zahlen beeindruckend. Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Zahl der privaten Pflegezusatzversicherungen hierzulande mehr als verdoppelt. Stand Mitte 2018 gab es rund 2,74 Mio. Verträge. Dabei sind die ca. 850.000
Vor wenigen Tagen hat der Bundestag das sogenannte Terminservice- und Versorgungsgesetz beschlossen - ein fast 200 Seiten umfassendes Regelungswerk, das gleichzeitig zu den Vorhaben gehört, die Bundesgesundheitsminister Spahn besonders am Herzen
Zuzahlungen sind eine Form der Selbstbeteiligung in der GKV. Sie fallen bei Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln an. Aber auch bei nahezu allen anderen Leistungen der GKV sind Zuzahlungen zu leisten - zum Beispiel bei Krankenhausaufenthalten, Reha
Mit dem sogenannten GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz ist 2009 gleichzeitig der Basistarif in der PKV eingeführt worden. Seither sind private Krankenversicherer verpflichtet, einen branchenweit einheitlichen Tarif anzubieten, der vergleichbare
Im vergangenen Herbst hatte das zuständige Bundesgesundheitsministerium den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für 2019 auf 0,9 Prozent festgelegt. Die damit verbundene Absenkung um 0,1 Prozentpunkte ist der guten Finanzlage der Krankenkassen
Zum Jahreswechsel konnten sich GKV-Mitglieder zwar über die volle Parität in der Krankenversicherung und vielfach niedrigere Zusatzbeiträge freuen. Dafür sind die Beiträge zur sozialen Pflegeversicherung deutlich angehoben worden - um 0,5
Die betriebliche Altersvorsorge - kurz bAV - ist ein gängiger Begriff, der den meisten Arbeitnehmern etwas sagt. Mit der betrieblichen Krankenversicherung sieht das schon ganz anders aus. Denn bisher machen nur relativ wenige Unternehmen von der
Die Meldung des Bundesgesundheitsministeriums sorgte für Aufsehen. In einem vom Ministerium in Auftrag gegebenen Gutachten wird festgestellt, dass es keine belastbaren Erkenntnisse zum Nutzen von Zahnspangen gibt. Dies überrascht angesichts der
PKV-Versicherte besitzen einen gesetzlichen Anspruch, jederzeit bei ihrem Versicherer in einen anderen Tarif mit gleichartigen Leistungen wechseln zu können - ohne erneute Gesundheitsprüfung und unter voller Mitnahme der Altersrückstellungen. Die
Seit August 2018 können Beamte in Hamburg ein pauschales Beihilfemodell wählen, das auch bei freiwilliger Mitgliedschaft in der GKV Beihilfen gewährt. Damit wird es für Staatsdiener in der Hansestadt tendenziell attraktiver, sich bei einer
Die Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) im sogenannten Treuhänder-Streit war mit Spannung erwartet worden. Ging es doch darum, ob Beitragserhöhungen eines PKV-Anbieters mit Auswirkungen in Millionen-Höhe möglicherweise zu Unrecht erfolgt waren
Wie jedes Jahr treten mit dem Jahreswechsel wieder etliche gesetzliche Änderungen in Kraft, die die Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland betreffen. Die Verwirklichung der vollen Parität in der GKV und höhere Beiträge zur Pflegeversicherung
In wenigen Wochen - pünktlich zum 1. Januar 2019 - steigen die Beiträge in der sozialen Pflegeversicherung um 0,5 Prozentpunkte. Mit dieser spürbaren Anhebung wird den stark gestiegenen Pflegekosten im Zusammenhang mit den Pflegereformen der letzten
Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen zielen in erster Linie auf Behandlungen, die in Deutschland erfolgenDie Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen zielen in erster Linie auf Behandlungen, die in Deutschland erfolgen. Wer ins Ausland
Deutschland verfügt über ein gut ausgebautes Gesundheitswesen. Das medizinische Versorgungsniveau ist hoch und das System der Krankenversicherung kann sich im internationalen Vergleich sehen lassen. Die „Dualität“ aus GKV und PKV hat sich insgesamt
Kurz bevor sich das Jahr 2018 dem Ende neigt, warten gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherer mit positiven Nachrichten bezüglich ihrer Finanzen auf. In der GKV haben sich die Einnahmen in den ersten drei Quartalen prächtig entwickelt
Mit dem am 1. April 2007 in Kraft getretenen GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz sollte der Wettbewerb unter den Krankenkassen gefördert werden - mit dem Ziel, bessere Leistungen und mehr Effizienz zu bewirken. Eine Maßnahme des Gesetzes zielte auf die
Mancher Kassenpatient hat sich schon darüber geärgert, wenn er beim Arzt nicht die gleiche Behandlung erhält wie ein Privatpatient. Meist sind längere Wartezeiten der Stein des Anstoßes, zum Teil auch Einschränkungen bei den ärztlichen Leistungen
Während die Zinsen in den USA stetig steigen, hält die EZB nach wie vor unbeirrt an ihrer Nullzinspolitik fest. Glaubt man Mario Draghi, wird das bis mindestens Mitte nächsten Jahres so bleiben. Auch wenn der Zinsdruck nach oben aus den Vereinigten
Im kommenden Jahr dürfen sich viele GKV-Mitglieder über niedrigere Zusatzbeiträge freuen. Das Bundesgesundheitsministerium hat jetzt bekannt gegeben, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag von bisher 1,0 Prozent auf 0,9 Prozent in 2019 sinken soll