Wahltarife in der GKV – Bundessozialgericht setzt enge Grenzen

Durch das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz sind 2007 in der GKV Wahltarife eingeführt worden. Durch die Tarife sollte es GKV-Mitgliedern ermöglicht werden, die „Einheitsleistung“ der gesetzlichen Krankenkassen flexibler in Anspruch nehmen zu können. Zugleich erhoffte man sich mehr Wettbewerb im Kassenbereich.

Private Krankenvollversicherung - Zahl der Versicherten stabil

Die PKV bewegte sich zuletzt bei der Krankenvollversicherung in einem schwierigen Umfeld. Die deutliche Anhebung der Jahresarbeitsentgeltgrenzen, Bestrebungen, Beamte in die GKV zu locken (Stichwort Hamburger Modell), die anhaltende Niedrigzinssituation und entsprechender Beitragsdruck sind nicht unbedingt geeignet, für Zulauf zu sorgen.

Eine private Pflegezusatzversicherung - oft günstiger als gedacht

Viele Bundesbürger haben keine klaren Vorstellungen, was sie eine private Pflegezusatzversicherung kosten würde. In vielen Fällen werden die erforderlichen Prämien stark überschätzt. Das mag ein Grund sein, warum nach wie vor von privatem Pflegezusatzschutz nur verhalten Gebrauch gemacht wird. Gerade mal 3,7 Mio. Verträge bestehen.

Eine neue Spahn-Idee - 14 Euro Mindestlohn für Pflegefachkräfte

Erinnern Sie sich noch an den Start der Großen Koalition vor gut einem Jahr? Damals waren Maßnahmen gegen den Pflegenotstand wichtiger Bestandteil der Koalitionsvereinbarungen.

Homöopathie und gesetzliche Krankenkassen - ein schwieriges Verhältnis

Homöopathie ist eine alte Methode der alternativmedizinischen Behandlung. Erfunden wurde sie von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann , der sein Konzept bereits 1796 veröffentlichte. Das Wort „Homöopathie“ stammt aus dem Alt-Griechischen und bedeutet „ähnliches Leiden“. Damit wird der Grundgedanke treffend beschrieben.

Zahnersatz im Ausland - wann zahlt die Krankenkasse?

Wer Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse ist, weiß in der Regel um die beschränkten Leistungen der GKV bei Zahnbehandlungen. Nicht ohne Grund verfügen rund 16 Mio. Kassenmitglieder über privaten Zahnzusatzschutz. Gerade bei Zahnersatz sind die Leistungen der GKV ziemlich lückenhaft. Gezahlt werden nur Festzuschüsse, die in vielen Fällen nur einen Teil der Kosten decken.

Sozialtarife wenig beansprucht - Ein gutes Zeichen für die PKV!

Immer wieder sind Klagen zu hören, dass die private Krankenvollversicherung für manchen Versicherten zu teuer werde und kaum mehr bezahlbar sei.

DISQ-Befragung: Die drei besten gesetzlichen Krankenkassen

In regelmäßigen Abständen führt das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) eine Untersuchung zur Kundenzufriedenheit unter Mitgliedern gesetzlicher Krankenkassen durch - so auch in diesem Jahr.

Gesetzliche Krankenkassen - die fetten Jahre sind erstmals vorbei

Dank guter Konjunktur und hoher Beschäftigung konnten sich die deutschen Krankenkassen in den letzten Jahren nicht über ihre Finanzlage beschweren. Die Einnahmen übertrafen die Ausgaben deutlich und führten zu einem üppigen Reservepolster in Milliardenhöhe.

Gesundheitsversorgung in Stadt und Land – was sagen die Betroffenen?

Seit Jahren wird ein zunehmendes Auseinanderklaffen bei der medizinischen Versorgung in Stadt und Land beklagt. Bei vielen angehenden Ärzten besteht wenig Neigung, sich in ländlichen Regionen niederzulassen. Zahlreiche „alteingesessene“ Hausärzte auf dem Land kommen in ein Alter, in dem sie ihre Praxis in jüngere Hände übergeben wollen oder müssen.

Digitale Leistungen in der PKV - neue Studie gibt Auskunft

Als im Jahre 2017 ottonova an den Start ging, wurde dies in der PKV-Branche sehr aufmerksam registriert. Nicht nur weil es sich um den ersten neuen privaten Krankenversicherer seit vielen Jahren handelt, sondern auch weil ottonova konsequent auf Digitalisierung setzt. Das ist immer noch eine Novität, denn bei vielen Krankenversicherungen findet man nach wie vor häufig analoge Prozesse.