Bilanzrating - welche PKV-Anbieter haben die besten Kennzahlen?

Die privaten Krankenversicherer bewegen sich wirtschaftlich in schwierigem Umfeld. Die private Krankenvollversicherung unterliegt seit Jahren einem stetigen - wenn auch moderaten – Abschmelzungsprozess. Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich

Anbieter-Wechsel oder Tarif-Wechsel - was ist besser?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum der Wunsch besteht, in einen anderen PKV-Tarif zu wechseln. Die Beiträge sind zu teuer, man ist mit den Leistungen nicht mehr zufrieden oder fühlt sich „überversorgt“, es gibt bessere Angebote am Markt, der

PKV – Trotz Corona-Krise: nur wenige nutzen die Sozialtarife

Die Sozialtatife in der PKV sind gesetzlich geregelte Tarife, die jeder private Krankenversicherer anbieten muss. Sie sollen Versicherten auch bei geringer oder fehlender finanzieller Leistungsfähigkeit eine angemessene medizinische Versorgung zu
  • 0
  • 1
  • 2
Wie bei jeder privaten Versicherung gibt es auch in der PKV Beitragsanpassungen. In der Regel handelt es sich um Beitragserhöhungen. Denn im Gesundheitssystem besteht ein Trend zu höheren Ausgaben - bedingt durch den medizinischen Fortschritt, mehr
Das Wort „Tarif“ stammt aus dem arabischen „taʿrīfa“, was so viel wie Preisliste bedeutet. Darum dreht es sich auch bei jedem PKV-Tarif. Ein Tarif stellt eine Auflistung von Leistungen mit zugehörigen Preisen dar. Bei Versicherungen ist der Preis die
Im Herbst vergangenen Jahren hatte der PKV-Verband die Gründung des Risikokapitalfonds Heal Capital bekannt gegeben. Mit dem Fonds stellt die PKV-Branche Wagniskapital zur Verfügung, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben. Dazu
Deutschland leistet sich immer noch den Luxus eines zweigeteilten Gesundheitswesens. Auf der einen Seite stehen die gesetzlich Versicherten. Demgegenüber genießen Privatversicherte – trotz aller gegenteiligen Beteuerungen – einen leistungsfähigen
Jedes PKV-Unternehmen benötigt für sein Geschäft einen Verwaltungsapparat. Die Betreuung des Versicherungsbestands, Abrechnung und Kostenerstattung, Personaladministration, Rechnungswesen und andere Aufgaben erfordern eine umfangreiche Organisation
PKV-Anbieter sind bezüglich der Gestaltung ihrer Tarife weitgehend frei. Das gehört zum Versicherungsprinzip. Es gibt jedoch einige wenige Tarife, die auf gesetzlichen Vorgaben beruhen - die sogenanntenSozialtarife. Dazu gehören der 2009 eingeführte
Jeder Arbeitnehmer in einem Unternehmen muss mit der Möglichkeit rechnen, arbeitslos zu werden oder in Kurzarbeit zu gehen, wenn die Geschäftslage schlecht ist oder der Arbeitgeber insolvent wird. Gerade die Corona-Krise hat gezeigt, dass das unter
Das Gesundheitswesen gehört zu den Bereichen, die noch Nachholbedarf bei der Digitalisierung haben. Die zähen Fortschritte bei der elektronischen Gesundheitskarte sind nur ein Beispiel von vielem wo es hakt bei der Anwendung moderner Informations-
Betriebsrenten aus einer betrieblichen Altersvorsorge werden in der GKV als beitragspflichtiges Einkommen behandelt. Renten aus einer privaten Rentenversicherung bleiben dagegen beitragsfrei – eine Ungleichbehandlung, die schwer nachvollziehbar ist
Medizinische Hilfsmittel sollen körperliche oder organische Defekte ausgleichen, Beeinträchtigungen vermeiden oder Beschwerden lindern. Es gibt eine große Bandbreite an Hilfsmitteln. Die wohl bekanntesten sind Brillen und Hörgeräte. Aber auch
Die Corona-Krise kostet das deutsche Gesundheitssystem viel Geld. Das gilt nicht nur aufgrund der notwendigen Behandlungen von Corona-Kranken. Die Politik hat eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen auf den Weg gebracht, die der Corona-Vorbeugung dienen
Privat krankenversicherte Arbeitnehmer, die arbeitslos geworden sind und ALG I beziehen, sind in der Regel wieder in der GKV versicherungspflichtig. Die Agentur für Arbeit zahlt dann für die Dauer des ALG I-Bezugs die kompletten Beiträge für die
In schöner Regelmäßigkeit wird in den Medien über Beitragsschocks in der privaten Krankenversicherung berichtet. Prämienerhöhungen im zweistelligen Prozentbereich sind besonders schlagzeilenträchtig und vielfach ein willkommener Anlass, um die Flucht
Es war bereits befürchtet worden - die Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen hat sich im 1. Quartal 2020 weiter verschlechtert. Nachdem bereits das Jahr 2019 mit einem Minus von 1,5 Mrd. Euro abgeschlossen worden war, sind in den ersten drei
Im vergangenen Jahr wechselten erneut mehr Menschen von der GKV in die PKV als umgekehrt. Damit scheint ein jahrelanger Trend zugunsten der gesetzlichen Krankenkassen gestoppt. Ob das reicht, den Abschmelzungsprozess in der privaten
Sich bereits heute die Bedingungen für einen späteren Wechsel in die PKV sichern - diese Möglichkeit bietet ein Optionstarif. Die meisten privaten Krankenversicherer bieten solche Optionstarife an, die konkrete Ausgestaltung ist aber unterschiedlich
Krankenkassen müssen über Leistungsanträge von Versicherten binnen drei Wochen entscheiden, bei Einholung eines Gutachtens durch den Medizinischen Dienst binnen fünf Wochen. Überschreitet die Krankenkasse diese Frist, ohne einen triftigen Grund zu
Licht und Schatten - das kennzeichnet die Situation der privaten Krankenversicherer in Deutschland, folgt man der Ratingagentur Assekurata. Diese erfasst jedes Jahr die (Stimmungs-)lage in der Versicherungswirtschaft. Die Krankenversicherungs-Sparte
Es ist eine bekannte Tatsache, dass die Pflegepflichtversicherung nicht auf Kostendeckung angelegt ist, sondern eher einen „Zuschuss-Betrieb“ darstellt. Das gilt insbesondere, wenn stationäre Pflege erforderlich ist. Eigenanteile um die 2.000 Euro
Die Wochen des Corona-Stillstands haben viele gewohnte Abläufe und Vorgehensweisen in Frage gestellt oder unmöglich gemacht. Andere Vorgänge, die zuvor nur ausnahmsweise möglich waren, gerieten zum Regelbetrieb. Das gilt auch für Videosprechstunden