Private Krankenversicherer - positiver Marktausblick 2022

Die Rating-Agentur Assekurata befasst sich intensiv mit der wirtschaftlichen Lage von Versicherungen. Das gilt selbstverständlich auch für die privaten Krankenversicherer. Kürzlich stellte die Agentur ihren Marktausblick für die PKV-Branche 2022 vor

Corona-Pandemie - bisher kaum Auswirkungen auf die PKV-Tarife

Im Augenblick scheint Corona in den Hintergrund getreten. Sinkende Fallzahlen und die warme Jahreszeit mit erfahrungsgemäß geringerer Infektionsgefahr haben dem Virus manches von seinem Schrecken genommen. Außerdem wird die Nachrichtenlage derzeit

Elektronische Patientenakte - Kassen- und Privatpatienten sind zurückhaltend

Die elektronische Patientenakte - kurz: ePa - soll ein Meilenstein bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen sein. Bereits seit Anfang 2021 können gesetzlich Krankenversicherte die Akte für Ärzte, Therapeuten, Apotheken und weitere Gesundheits
  • 0
  • 1
  • 2
Die Deutschen sind Telematik-Tarifen in der Krankenversicherung gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen. Das ist die Erkenntnis, die sich aus drei Untersuchungen der HSBA Hamburg School of Business Administration, der Technischen Hochschule Köln und
PKV-Versicherten, denen die Beiträge zu hoch werden, stehen verschiedene Möglichkeiten offen, für Entlastung zu sorgen. Am einfachsten ist der Wechsel in einen günstigeren Tarif beim bisherigen Versicherer. Die Ultima Ratio stellt der Wechsel in den
Im Alter können die Beiträge zur Krankenversicherung zu einer echten Belastung werden - nicht nur in der PKV, sondern auch in der GKV. Denn mit dem Eintritt in den Ruhestand sind oft deutliche Einkommenseinbußen hinzunehmen und viele Rentner sind
Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung sind normalerweise als Sonderausgaben bei der Einkommensteuererklärung absetzbar. Bei der PKV können allerdings nur Beiträge zur sogenannten Basisabsicherung in voller Höhe geltend gemacht werden. Bei den
Vor ziemlich genau einem Jahr nahmen in Deutschland die Terminservicestellen ihre Arbeit auf. Sie waren auf der Grundlage des sogenannten GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes geschaffen worden. Damit sollte einem von „Kassenpatienten“ häufig beklagten
Zum 1. Januar 2017 ist das sogenannte Pflegestärkungsgesetz II in Kraft getreten. Hinter diesem eher rechtstechnischen Begriff verbirgt sich die umfassendste Reform der Pflegeversicherung seit ihrer Einführung im Jahre 1995. Zentrales Reformelement
Die Gesundheitsprüfung gehört häufig zu den besonders kritischen Punkten beim Wechsel zu einem PKV-Anbieter. Der Kunde steht hier häufig vor einem Dilemma. Beantwortet er die Fragen im Versicherungsantrag wahrheitsgemäß, muss er unter Umständen mit
Beamte sind ein Rückgrat der PKV. Rund 85 Prozent der rund 1,7 Mio. Beamten in Deutschland sind privat krankenversichert. Sie zahlen nur einen ermäßigten Satz - den Beamtentarif -, denn der Staat übernimmt im Rahmen der Beihilfe üblicherweise die
Die privaten Krankenversicherer sind verpflichtet, Alterungsrückstellungen zu bilden. Damit soll der Beitragsanstieg abgefedert werden, der entstehen würde, wenn mit höherem Alter mehr Gesundheitsleistungen in Anspruch genommen werden. Die
Noch ist es ein knappes Jahr bis zur nächsten Bundestagswahl, aber der Wahlkampf wirft seine Schatten bereits voraus. Wenn auch noch nicht feststeht, welche Themen im Fokus stehen werden, es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass auch die
Bei vielen PKV-Tarifen ist ein Selbstbehalt vorgesehen. Versicherte müssen dann einen Teil der Krankheitskosten selbst tragen, entweder bis zum Erreichen bestimmter Betragsgrenzen oder als prozentualen Anteil. Der Selbstbehalt stellt eine effektive
Viele Dinge lassen sich heute per Computer erledigen – warum nicht der Arztbesuch? Im digitalen Zeitalter sollte es nicht unbedingt nötig sein, bei jedem Leiden persönlich in der Arztpraxis zu erscheinen. Schließlich gibt es Webcams, Videochats und
Gesetzliche Krankenkassen gewähren ihren Mitgliedern oft Boni, wenn diese sich gesundheitsbewusst verhalten und etwas für die eigene Gesundheitsvorsorge tun. Damit soll auch ein finanzieller Anreiz geschaffen, um sich an entsprechenden Programmen
Mit dem Gesundheitswesen ist jeder Deutsche konfrontiert, sei es als Patient, als Verbraucher von Arzneimitteln oder als Versicherter im Rahmen der Krankenversicherung. Gleichzeitig ist man in Fragen Gesundheit besonders auf externes Know How und
Aktuell hat die DEBEKA - der größte private deutsche Krankenversicherer - angekündigt, dieses Jahr 355 Millionen Euro an Beiträgen an ihre 412.000 Mitglieder zurückzuerstatten. Damit erhält jedes Mitglied im Schnitt 860 Euro zurück. Auch andere PKV
Bei Pflegebedürftigkeit können für die nötige Versorgung hohe Zuzahlungen fällig werden. Für Plätze in Pflegeheimen beispielsweise reichen die Leistungen von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen sehr oft nicht aus. Dies Kosten müssen Sie
Krankenzusatzversicherungen sind für alle diejenigen sinnvoll, die nicht in die Private Krankenversicherung wechseln können. Das Modell: Sie bleiben Mitglied Ihrer gesetzlichen Krankenkasse und schließen zusätzlich eine Kranken-Zusatzversicherung ab
Privater Krankentagegeldschutz ist für Selbständige und Freiberufler wichtig – egal ob sie zum ermäßigten Satz in der GKV oder privat krankenversichert sind. Das Krankentagegeld dient dazu, Verdienstausfälle bei Krankheit abzufedern. Es wirkt damit
Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche. Auch in der PKV ist sie längst angekommen, obwohl der Kontakt zwischen Versicherung und Versichertem nach wie vor stark papiergestützt erfolgt. Das gilt vor allem für die Abrechnungen. Doch das
Beim Wechsel der Krankenversicherung suchen Versicherungsnehmer oft den Rat professioneller Finanzberater und –vermittler. Deren Beratung kann, muss aber nicht immer zielführend sein. Wenn der Rat falsch war, trifft den Berater eine Haftungspflicht