Private Krankenversicherung - vergleichen lassen sinnvoll?

Wenn man sich für eine private Krankenversicherung interessiert oder als privat Versicherter zu einer anderen Krankenversicherung wechseln möchte, führt der Musterweg eindeutig über die Bereiche “Information” und “Vergleich”.

Die private Krankenversicherung zählt zu den umfangreichsten und undurchsichtigsten Versicherungsformen überhaupt. Je mehr Sie also über das Thema wissen, desto besser! Es gibt kaum einen Internetnutzer, der noch nicht den Hinweis gelesen hat “Vergleichen Sie ihre private Krankenversicherung - jetzt - direkt online”. Auf nahezu jeder Internetseite zum Thema findet man direkte Links und Verweise, wie man die Tarife mehrerer Gesellschaften miteinander vergleichen lassen kann - so auch auf dieser. Jedoch sollte man sich auch hier zuvor erkundigen, über welchem Anbieter man einen solchen Vergleich durchführen lässt. Trauen Sie auch nicht dem Versprechen, dass ein Direktvergleich sofort online möglich ist, denn dies ist schon alleine aufgrund der Vielzahl an Versicherungsformen und Wahltarifen technisch gar nicht umsetzbar. Stattdessen werden Sie mit jedem Vergleich zu einem Anbieter weitervermittelt, der den direkten Kontakt mit Ihnen sucht.

Dies ist auch richtig so, denn eine private Krankenversicherung ist nicht vergleichbar mit beispielsweise einer KFZ-Versicherung, wo der Versicherungsumfang identisch und leicht zu unterteilen ist. Hier ist professionelle Beratung gefragt über ausgebildete und qualifizierte Berater. Sie sollten daher beachten, dass Sie einen Versicherungsvergleich über einen seriösen Anbieter anfordern, der auf den Bereich “private Krankenversicherung” spezialisiert ist. Im Internet gibt es zwei große Anbieter, welche den direkten Kontakt zu zertifizierten Beratern und Maklern herstellen. Einer der größten ist z.B. versicherung.net. Sie werden nach Abfrage der notwendigen Informationen über ein Formular direkt zu einem Makler weitervermittelt, der mit Ihnen die Einzelheiten des Versicherungsschutzes durchspricht, und Lösungsansätze sucht, sprich den für Sie geeigneten Versicherer unter Berücksichtigung ihrer Umstände und Wünsche. Zur Auswahl stehen die Angebote mehrerer Gesellschaften - und jede bietet andere Konditionen. Sie können dann aus den Vorschlägen des Vermittlers die für Sie passende Versicherungsgesellschaft heraussuchen, und alles weitere veranlasst der Makler. Dies ist für Sie mit keinen Kosten verbunden. Hier gelangen Sie zum kostenlosen Versicherungsvergleich >>>

Bei einem Vergleich der privaten Krankenversicherung gilt: Lassen Sie sich mehrere Angebote unterschiedlicher Anbieter vorlegen und überlegen Sie in aller Ruhe. Auch wenn Sie sich vielleicht sofort sicher sind, sollten Sie Ihre Entscheidung nochmal überdenken. Denn die Wahl einer Krankenversicherung ist eine Wahl, die Sie ein Leben lang begleitet. Der Vorteil eines Vergleiches mehrerer Versicherungsgesellschaften macht sich besonders hier bemerkbar, weil Sie die Beiträge zu einer privaten Krankenversicherung zumeist ein Leben lang aufbringen, und nicht nur für 2 oder 3 Jahre. Ein direkter Vergleich zwischen zwei unterschiedlichen privaten Krankenversicherungen kann so eine Ersparnis bis zu mehreren hundert Euro im Jahr einbringen, im Extremfall sogar tausende. Rechnet man diese Summe auf einen Zeitraum von z.B. 40 Jahren, stellt dies in diesem Fall sogar den Gegenwert eines Mittelklassefahrzeuges dar.

"Privatpatient" werden und trotzdem weniger bezahlen, als ein Kassenpatient?

Selbstständige, Freiberufler und Beamte können uneingeschränkt in die Private Krankenversicherung wechseln. Gleiches gilt für Angestellte mit einem Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze. Erfüllen Sie diese Voraussetzungen nicht, können Sie dennoch Ihren Versicherungsschutz über private "Zusatztarife" aufwerten.

Das Privileg "privat versichert" zu sein nutzen viele Berechtigte nicht nur wegen der weitaus besseren Leistungen. Auch die Beiträge sind in der PKV oftmals günstiger, als in der gesetzlichen Krankenversicherung - vorausgesetzt man ist beim richtigen Anbieter.

Tipp: Ob Sie bereits privat versichert sind, oder es noch vorhaben: Vergleichen Sie vor einem Wechsel über 38 Gesellschaften und sparen Sie so "regelmäßig" bis zu mehrere hundert Euro monatlich - kostenlos und unverbindlich!

Weiter zum Vergleich >>>

Beliebte Artikel zum Thema:

Die privaten Krankenversicherer bewegen sich wirtschaftlich in schwierigem Umfeld. Die private Krankenvollversicherung unterliegt seit Jahren einem stetigen - wenn auch moderaten – Abschmelzungsprozess. Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich
Fast 9 Millionen Deutsche sind privat krankenversichert: kurzfristige Terminvergaben sowie kurze Wartezeiten, medizinische Behandlungen auf höchstem Niveau, hohe Zuzahlungen für Zahnersatz und eine Zufriedenheitsrate über 90 % offenbare greifbare
Gemäß ihrem offiziellen Status fühlen sich viele Freiberufler wirklich frei, wenn sie die beruflichen Geschicke in die eigenen Hände nehmen können. Ob als perspektivenreicher Ausweg aus der Arbeitslosigkeit oder aufgrund einer besonderen
Wie wichtig die eigene Gesundheit für die wahrgenommene Lebensqualität ist, merken Menschen meistens erst dann, wenn sie krank sind. Für viele Menschen ist Gesundheit ein wesentlicher Faktor für die Lebensqualität. In der Arbeitswelt sind gerade
Der große Vorteil der privaten Krankenversicherung im direkten Vergleich mit der gesetzlichen Variante zeigt sich darin, dass sie Versicherten individuelle Tarife zugänglich machen. Im Gegensatz zur GKV haben Versicherte in der PKV ganz grundlegend
Wer den PKV-Anbieter wechseln oder eine Zusatzversicherung abschließen will, muss eine Hürde nehmen - die Beantwortung der Gesundheitsfragen im Antrag. Meist findet eine solche Gesundheitsprüfung auch bei Umstellung auf einen anderen Tarif beim
Mit der Erlangung des Beamtenstatus besteht oft erstmals die Möglichkeit, von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in die private Krankenversicherung (PKV) zu wechseln. Das ist attraktiv, weil aufgrund des Beihilfe-Anspruchs vom Beamten nur der
Der Abschluss einer PKV ist ein Schritt, der gut überlegt und vorbereitet sein sollte. Denn Sie binden sich üblicherweise bei der Vertragsvereinbarung langfristig. Das gilt sowohl beim Wechsel von der GKV in die PKV als auch beim Anbieterwechsel
Wer seinen PKV-Anbieter wechselt oder erstmals eine private Krankenversicherung abschließt, möchte dies verständlicherweise zu möglichst günstigen Bedingungen tun. Dabei zählt nicht nur die Leistung, sondern vor allem der Preis. Für Preisvergleiche