Corona-Krise - was bedeutet Kurzarbeit für die PKV?

Der durch die Corona-Krise bewirkte wirtschaftliche Stillstand hat Auswirkungen für Millionen Arbeitnehmer. Viele arbeiten derzeit im Home Office. Andere sind zeitweise zur Untätigkeit verdammt. Zahlreiche Unternehmen haben für ihre Beschäftigten Kurzarbeit beantragt, um die Zeit des Produktionsstopps zu überbrücken und Entlassungen zu vermeiden.

Der Basistarif in der PKV - eine „Notlösung“, die wenig genutzt wird

Mit dem sogenannten GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz ist 2009 gleichzeitig der Basistarif in der PKV eingeführt worden. Seither sind private Krankenversicherer verpflichtet, einen branchenweit einheitlichen Tarif anzubieten, der vergleichbare Leistungen wie in der GKV vorsieht - den Basistarif.

Zusatzbeiträge - über jede dritte Krankenkasse mit niedrigeren Beiträgen

Im vergangenen Herbst hatte das zuständige Bundesgesundheitsministerium den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für 2019 auf 0,9 Prozent festgelegt. Die damit verbundene Absenkung um 0,1 Prozentpunkte ist der guten Finanzlage der Krankenkassen geschuldet. Deren Reserven überschritten im letzten Jahr erstmals die 20 Milliarden Euro-Marke.

Soziale Pflegeversicherung - die Beiträge werden weiter steigen

Zum Jahreswechsel konnten sich GKV-Mitglieder zwar über die volle Parität in der Krankenversicherung und vielfach niedrigere Zusatzbeiträge freuen. Dafür sind die Beiträge zur sozialen Pflegeversicherung deutlich angehoben worden - um 0,5 Prozentpunkte. Seit dem 1. Januar 2019 beträgt der Beitragssatz 3,05 Prozent (3,30 Prozent für Kinderlose).

Innovativ – Henkel mit betrieblicher Pflegeversicherung für Mitarbeiter

Die betriebliche Altersvorsorge - kurz bAV - ist ein gängiger Begriff, der den meisten Arbeitnehmern etwas sagt. Mit der betrieblichen Krankenversicherung sieht das schon ganz anders aus. Denn bisher machen nur relativ wenige Unternehmen von der Möglichkeit Gebrauch, ihren Mitarbeitern im Rahmen einer Gruppenversicherung einen günstigen Krankenzusatzschutz zu bieten.

Kieferorthopädie - vom Sinn und Unsinn von Zahnspangen

Die Meldung des Bundesgesundheitsministeriums sorgte für Aufsehen. In einem vom Ministerium in Auftrag gegebenen Gutachten wird festgestellt, dass es keine belastbaren Erkenntnisse zum Nutzen von Zahnspangen gibt. Dies überrascht angesichts der Tatsache, dass alleine die gesetzlichen Krankenkassen jedes Jahr gut eine Milliarde Euro für kieferorthopädische Behandlungen ausgeben.

Tarifwechsel in der PKV - wie sehen das die Versicherten?

 PKV-Versicherte besitzen einen gesetzlichen Anspruch, jederzeit bei ihrem Versicherer in einen anderen Tarif mit gleichartigen Leistungen wechseln zu können - ohne erneute Gesundheitsprüfung und unter voller Mitnahme der Altersrückstellungen. Die Rechtsgrundlage dafür bildet § 204 VVG.

„Hamburger Modell“ für Beamten-Krankenversicherung – Vorbild für andere?

Seit August 2018 können Beamte in Hamburg ein pauschales Beihilfemodell wählen, das auch bei freiwilliger Mitgliedschaft in der GKV Beihilfen gewährt. Damit wird es für Staatsdiener in der Hansestadt tendenziell attraktiver, sich bei einer gesetzlichen Krankenkasse zu versichern - ein politisch gewollte Signal und ein Beispiel, das Schule machen könnte.

BGH-Entscheidung im Treuhänderstreit - PKV-Anbieter im Recht

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) im sogenannten Treuhänder-Streit war mit Spannung erwartet worden. Ging es doch darum, ob Beitragserhöhungen eines PKV-Anbieters mit Auswirkungen in Millionen-Höhe möglicherweise zu Unrecht erfolgt waren, weil der testierende Treuhänder nicht die erforderliche Unabhängigkeit aufwies.

Kranken- und Pflegeversicherung - das ändert sich 2019

Wie jedes Jahr treten mit dem Jahreswechsel wieder etliche gesetzliche Änderungen in Kraft, die die Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland betreffen. Die Verwirklichung der vollen Parität in der GKV und höhere Beiträge zur Pflegeversicherung sind nur zwei davon. Wir geben an dieser Stelle einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.
 

DAK-Pflegereport 2018: starke regionale Unterschiede bei der Pflege

In wenigen Wochen - pünktlich zum 1. Januar 2019 - steigen die Beiträge in der sozialen Pflegeversicherung um 0,5 Prozentpunkte. Mit dieser spürbaren Anhebung wird den stark gestiegenen Pflegekosten im Zusammenhang mit den Pflegereformen der letzten Legislaturperiode Rechnung getragen. Auch die beabsichtigte Intensivierung des Personaleinsatzes in der Pflege spielt eine Rolle.

Krankenkasse muss unter Umständen auch Behandlung in den USA bezahlen

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen zielen in erster Linie auf Behandlungen, die in Deutschland erfolgenDie Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen zielen in erster Linie auf Behandlungen, die in Deutschland erfolgen. Wer ins Ausland reist, um sich dort behandeln zu lassen, kann nicht ohne weiteres mit einer Kostenübernahme durch die Krankenkasse rechnen.

GKV - Abrechnungsbetrug, Rezeptfälschung & Co nehmen zu

Deutschland verfügt über ein gut ausgebautes Gesundheitswesen. Das medizinische Versorgungsniveau ist hoch und das System der Krankenversicherung kann sich im internationalen Vergleich sehen lassen. Die „Dualität“ aus GKV und PKV hat sich insgesamt bewährt. Allerdings: wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten.

Bilanz 2018: Üppige Überschüsse in der GKV - mäßige Beitragserhöhungen in der PKV

Kurz bevor sich das Jahr 2018 dem Ende neigt, warten gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherer mit positiven Nachrichten bezüglich ihrer Finanzen auf. In der GKV haben sich die Einnahmen in den ersten drei Quartalen prächtig entwickelt und die Kassenreserven sind weiter angeschwollen.

Wahltarife in der GKV – wie weit dürfen sie gehen?

Mit dem am 1. April 2007 in Kraft getretenen GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz sollte der Wettbewerb unter den Krankenkassen gefördert werden - mit dem Ziel, bessere Leistungen und mehr Effizienz zu bewirken. Eine Maßnahme des Gesetzes zielte auf die Ausweitung der Spielräume bei Wahltarifen.

GKV - Kostenerstattungsprinzip und Restkostentarife über PKV?

Mancher Kassenpatient hat sich schon darüber geärgert, wenn er beim Arzt nicht die gleiche Behandlung erhält wie ein Privatpatient. Meist sind längere Wartezeiten der Stein des Anstoßes, zum Teil auch Einschränkungen bei den ärztlichen Leistungen. Obwohl die Politik hier inzwischen versucht, gegenzusteuern - die Versicherung macht oft immer noch den Unterschied.

Die Zinsentwicklung und die Beiträge in der PKV - kein einfacher Zusammenhang

Während die Zinsen in den USA stetig steigen, hält die EZB nach wie vor unbeirrt an ihrer Nullzinspolitik fest. Glaubt man Mario Draghi, wird das bis mindestens Mitte nächsten Jahres so bleiben.

GKV - durchschnittlicher Zusatzbeitrag sinkt 2019 auf 0,9 Prozent

Im kommenden Jahr dürfen sich viele GKV-Mitglieder über niedrigere Zusatzbeiträge freuen. Das Bundesgesundheitsministerium hat jetzt bekannt gegeben, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag von bisher 1,0 Prozent auf 0,9 Prozent in 2019 sinken soll.

Beitragsschulden - Problem in der PKV wie in der GKV

Es wird häufiger berichtet, dass sich Privat-Versicherte ihre Krankenversicherung nicht mehr leisten können und mit ihren Beiträgen in Rückstand geraten. Tatsächlich kommen solche Fälle vor. Oft stehen dahinter gravierende Lebensereignisse wie Berufsunfähigkeit, längere Krankheit oder Scheidung, zum Teil auch sonstige wirtschaftliche Schwierigkeiten, seltener ist das Alter der Grund.

Die Qualität der PKV-Anbieter 2018/2019

Die DFSI Ratings GmbH ist eine Ausgründung des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI) mit Sitz in Köln. Wie der Name schon sagt, befasst sich das Unternehmen mit Ratings - vorzugsweise mit solchen im Bereich der Versicherungen. Seit einigen Jahren führt DSFI Ratings eine regelmäßige Qualitäts-Bewertung der privaten Krankenversicherer in Deutschland durch.

Beitragserhöhung in gesetzlicher Pflegeversicherung 2019 - keine unmittelbare Auswirkung auf PKV

Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen müssen sich kommendes Jahr auf deutlich höhere Beiträge zur „sozialen Pflegeversicherung“ - der gesetzlichen Pflichtversicherung bei der Pflege - einstellen. Das Bundeskabinett hat vor wenigen Tagen einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Beitragssatzanpassung beschlossen.