Schon 80 Mio. Euro im PKV-Venture Capital-Fonds

Im September vergangenen Jahres hatte der PKV-Verband die Gründung des Venture-Capital-Fonds heal capital bekannt gegeben. Mit dem Fonds, der seinen Sitz in Berlin hat, soll Geld für innovative Startups zur Verfügung gestellt werden, die digitale Lösungen für das Gesundheitswesen entwickeln.

Was leistet die private Krankenversicherung?

Leistungen sind bei Kassenpatienten und Privatversicherten unterschiedlich geregelt. In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind sie in einem allgemeinverbindlichen Leistungskatalog festgelegt.

Welche Tarife gibt es in der privaten Krankenversicherung?

In der privaten Krankenversicherung findet man insgesamt mehrere tausend verschiedene Tarife. Angesichts der herrschenden Vielfalt beim Angebot ist es nicht einfach, einen Überblick über die bunte Tariflandschaft zu gewinnen. Eine Hilfe bietet dabei die Unterscheidung nach Tarifarten.

Private Zusatzversicherungen und Ergänzungsversicherungen

Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen erhalten bei medizinischen Leistungen grundsätzlich nur eine Kostenerstattung im Rahmen der Regelversorgung – dabei geht es um Maßnahmen, die als medizinisch notwendig angesehen werden. Wer mehr und bessere Leistungen nutzen möchten, muss diese aus eigener Tasche bezahlen. Dies kann - zum Beispiel bei Zahnersatz - sehr teuer werden.

Was ist bei der Wahl der geeigneten Krankenversicherung zu beachten?

Ist man aufgrund gegebener Voraussetzungen zu dem Entschluss gekommen, sich in einer privaten Krankenversicherung zu versichern oder innerhalb der Krankenversicherung zu wechseln, kommt schnell die Frage nach dem wohl besten und günstigsten Tarif auf. Denn nirgendwo sonst gibt es derart erhebliche Unterschiede im Preis- und Leistungsumfang wie in der Privaten Krankenversicherung.

Was bedeuten Risikozuschläge in der PKV?

Wer seinen PKV-Anbieter wechselt oder erstmals eine private Krankenversicherung abschließt, möchte dies verständlicherweise zu möglichst günstigen Bedingungen tun. Dabei zählt nicht nur die Leistung, sondern vor allem der Preis. Für Preisvergleiche werden heute gerne Online-Vergleichsportale genutzt.

Was ist die Versicherungspflichtgrenze in der PKV?

Die Versicherungspflichtgrenze wird auch als Arbeitsentgeltgrenze bezeichnet und stellt den Grenzwert des Jahresarbeitsentgelts dar, bis zu dem ein Arbeitnehmer sich in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)  pflichtversichern muss, bzw ab wann die Versicherungspflicht entfällt und ein Beitritt in die private Krankenversicherung möglich ist.