Arbeitsplatzwechsel, veränderte Arbeitsbedingungen - was bedeutet das für die PKV?

Die Zeiten, in denen man sein ganzes Berufsleben bei einem einzigen Arbeitgeber verbrachte, sind schon lange vorbei. Wo Mobilität und Flexibilität gefragt sind, kommt es häufiger zum Arbeitsplatzwechsel. Und selbst wenn der Arbeitgeber der gleiche

Wenn die Kinder eigene Wege gehen - was ist mit der Krankenversicherung?

Wie die Zeit vergeht! Für viele Eltern scheinen die Jahre, in denen die Kinder das häusliche Leben prägen, nur so vorbeizufliegen. Ehe man sich’s versieht, neigt sich die Schulzeit dem Ende entgegen und es stellt sich die Frage, was danach kommt. Ein

Als Als Arbeitnehmer PKV-versichert – Vorteile und Nachteile

Besser verdienende Arbeitnehmer sind bei Überschreiten bestimmter Einkommensschwellen von der Versicherungspflicht in der GKV befreit und können sich für eine private Krankenvollversicherung entscheiden - eine Entscheidung mit Langzeitwirkung, die
  • 0
  • 1
  • 2
Seit 21. Dezember 2012 gelten in der privaten Krankenversicherung Unisex-Tarife. Das Geschlecht darf danach keine Rolle mehr bei der Festlegung der Beiträge spielen. Vorausgegangen war im März 2011 ein EUGH-Urteil, das eine EU-Richtlinie von 2004 zur
Über 40 Prozent der Versicherten in der privaten Krankenvollversicherung sind Beamte und Pensionäre. Ein hoher Anteil an Ehepartnern und Kindern von Beamten dürfte sich auch unter den knapp 20 Prozent der nicht erwerbstätigen PKV-Versicherten finden
Immer wieder gibt es Klagen über zu hohe Beiträge in der PKV - meistens dann, wenn Beitragsanpassungen anstehen. Dabei geht fast ein wenig unter, dass die privaten Krankenversicherer Jahr für Jahr auch etliche hundert Millionen Euro an ihre
Im Regelfall läuft das Vertragsverhältnis mit einem privaten Krankenversicherer störungsfrei. Doch manchmal kommt es doch zu Konflikten - meist dann, wenn die Versicherung die Erstattung von Kosten verweigert oder nur teilweise erstattet. Ein solcher
Wenn es um das Thema Gesundheit und medizinische Versorgung geht, wird derzeit alles von Corona beherrscht. Andere Nachrichten treten in den Hintergrund. Da ist es fast wohltuend, wenn auch einmal ein anderes Sujet eine Meldung wert ist - zum
Am 4. September hat das Bundesarbeitsministerium den Referentenentwurf zur Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2021 veröffentlicht. Damit sollen die wesentlichen Rechengrößen für die Sozialversicherung im kommenden Jahr
Nicht erst seit Corona ist deutlich geworden, wie hilfreich Digitalisierung im Gesundheitswesen sein kann. Sie trägt dazu bei, Prozesse schneller, effektiver und schlanker zu machen. Durch Datenverfügbarkeit, -vernetzung und -anwendung lassen sich
Beamtinnen und Beamte stellen nach wie vor eine tragende Säule der privaten Krankenversicherung dar. Mehr als 40 Prozent der Versicherten in privaten Krankenvollversicherung sind verbeamtet oder pensioniert. Und auch unter privat versicherten Nicht
Die Pflegeversicherung ist in Deutschland Pflicht und ein wichtiger tragender Pfeiler der sozialen Absicherung. Dabei gilt das Prinzip: die Pflegeversicherung folgt der Krankenversicherung. Wer GKV-Mitglied ist, muss sich in der sozialen
In vielen PKV-Tarifen gilt eine Wartezeit. Der Versicherungsschutz startet dann sozusagen mit Zeitverzögerung. Warum gibt es überhaupt Wartezeiten bei Krankenversicherungen? Wie sind sie ausgestaltet? Und was bedeuten sie? Dazu gibt dieser Beitrag
Die privaten Krankenversicherer bewegen sich wirtschaftlich in schwierigem Umfeld. Die private Krankenvollversicherung unterliegt seit Jahren einem stetigen - wenn auch moderaten – Abschmelzungsprozess. Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich
Es kann verschiedene Gründe geben, warum der Wunsch besteht, in einen anderen PKV-Tarif zu wechseln. Die Beiträge sind zu teuer, man ist mit den Leistungen nicht mehr zufrieden oder fühlt sich „überversorgt“, es gibt bessere Angebote am Markt, der
Die Sozialtatife in der PKV sind gesetzlich geregelte Tarife, die jeder private Krankenversicherer anbieten muss. Sie sollen Versicherten auch bei geringer oder fehlender finanzieller Leistungsfähigkeit eine angemessene medizinische Versorgung zu
Wie bei jeder privaten Versicherung gibt es auch in der PKV Beitragsanpassungen. In der Regel handelt es sich um Beitragserhöhungen. Denn im Gesundheitssystem besteht ein Trend zu höheren Ausgaben - bedingt durch den medizinischen Fortschritt, mehr
Das Wort „Tarif“ stammt aus dem arabischen „taʿrīfa“, was so viel wie Preisliste bedeutet. Darum dreht es sich auch bei jedem PKV-Tarif. Ein Tarif stellt eine Auflistung von Leistungen mit zugehörigen Preisen dar. Bei Versicherungen ist der Preis die
Im Herbst vergangenen Jahren hatte der PKV-Verband die Gründung des Risikokapitalfonds Heal Capital bekannt gegeben. Mit dem Fonds stellt die PKV-Branche Wagniskapital zur Verfügung, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben. Dazu
Deutschland leistet sich immer noch den Luxus eines zweigeteilten Gesundheitswesens. Auf der einen Seite stehen die gesetzlich Versicherten. Demgegenüber genießen Privatversicherte – trotz aller gegenteiligen Beteuerungen – einen leistungsfähigen
Jedes PKV-Unternehmen benötigt für sein Geschäft einen Verwaltungsapparat. Die Betreuung des Versicherungsbestands, Abrechnung und Kostenerstattung, Personaladministration, Rechnungswesen und andere Aufgaben erfordern eine umfangreiche Organisation
PKV-Anbieter sind bezüglich der Gestaltung ihrer Tarife weitgehend frei. Das gehört zum Versicherungsprinzip. Es gibt jedoch einige wenige Tarife, die auf gesetzlichen Vorgaben beruhen - die sogenanntenSozialtarife. Dazu gehören der 2009 eingeführte
Jeder Arbeitnehmer in einem Unternehmen muss mit der Möglichkeit rechnen, arbeitslos zu werden oder in Kurzarbeit zu gehen, wenn die Geschäftslage schlecht ist oder der Arbeitgeber insolvent wird. Gerade die Corona-Krise hat gezeigt, dass das unter