PKV Vergleich für Freelancer und Freiberufler

Als Freiberufler sind Sie oftmals nicht mehr automatisch Zwangsmitglied Ihrer gesetzlichen Krankenkasse und können sich somit für den Verbleib in der GKV oder zum Wechsel in die Private Krankenversicherung entscheiden.  Der zu zahlende Beitrag für Ihre gesetzliche Krankenversicherung hängt ausschließlich von Ihrem Einkommen als Freiberufler ab, und wird jedes Jahr neu festgesetzt. Ein Verfahren, welches besonders bei Existenzgründern sehr kompliziert ist. Denn in den ersten Jahren wird Ihr Einkommen seitens der GKV geschätzt. Nicht selten sind hohe Nach- und Vorauszahlungen am Endes des Jahres fällig.

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung werden die Beiträge in der PKV nicht nach Ihrem Einkommen erhoben, sondern nach dem gewähltem Leistungsumfang. Mit der PKV kommen Sie in den Genuss der besten medizinischen Versorgung in Deutschland, losgelöst vom straffen Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. In vielen Fällen können Freiberufler mit der Privaten Krankenversicherung sogar noch Geld sparen, trotz besserem Versicherungsschutz. Machen Sie mit uns den kostenlosen Check!

Vorteile der Privaten Krankenversicherung

  • Günstige Beiträge, unabhängig von Ihrem Einkommen
  • beste medizinische Versorgung im Krankheitsfall
  • flexible Anpassung des Versicherungsschutzes auf Ihre Bedürfnisse
  • Durch optionale Selbstbehalte Kosten sparen
  • steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge
  • hohe Beitragsrückerstattungen bei Nicht-Inanspruchnahme von Leistungen


Vergleichen Sie die Tarife der 38 besten Gesellschaften, darunter die aktuellen Testsieger. Der Service ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich!